Deutsch / English

M. Michaela Hampf Historikerin


Akademischer Werdegang


Habilitation
Universität Trier 2018
Neuere und Neueste Geschichte

Dr. phil.
Universität Bern 2006
summa cum laude

Magistra Artium
Universität Hamburg 2000
Geschichte
Kultur, Sprache und Literatur Nordamerikas


Akademische Positionen



Wintersemester 2017/18 bis Wintersemester 2018/19
Vertretungsprofessur Britische und Nordamerikanische Geschichte (Prof. Dr. Anke Ortlepp), Universität Kassel

Wintersemester 2016/17 und Sommersemester 2017
Vertretungsprofessur Neuere Geschichte und Globalgeschichte (Prof. Dr. Sebastian Conrad), Friedrich-Meinecke-Institut, FB Geschichts- und Kulturwissenschaften, Freie Universität Berlin

Wintersemester 2013/14
Lehrstuhlvertretung Geschichte Nordamerikas (Prof. Dr. Michael Wala), Ruhr-Universität Bochum

Sommersemester 2013
Lehrstuhlvertetung Geschichte Nordamerikas (Prof. Dr. Ursula Lehmkuhl), Freie Universität Berlin

Mai 2012 bis April 2013
Visiting Scholar am Institute of European Studies, University of California Berkeley

Seit 2007
Faculty member und Principle Investigator der Graduate School of North American Studies (GSNAS)

Seit Wintersemester 2007
Juniorprofessorin für Geschichte Nordamerikas am John-F.-Kennedy-Institut für Nordamerikastudien und am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften.

Wintersemester 2005/06
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am John-F.-Kennedy-Institut

Sommersemester 2002
Lehrauftrag am Nordamerikaprogramm der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

2001
Lehrauftrag an der Anglo-Amerikanischen Abteilung des Historischen Instituts der Universität zu Köln